Die Firma

Herr Alois Traublinger, gelernter Zentralheizungs- und Lüftungsbauer, gründete 1993 den Meisterfachbetrieb „AT – Heizanlagen“ mit Eintragung bei der Handwerkskammer für München und Oberbayern.
Bereits 1 Jahr später erfolgte die weitere Eintragung als Fachbetrieb für Installationshandwerk.

Ausführliche Beratung, spezielle Planung auf die jeweiligen Kundenbedürfnisse und sauberste Arbeitsausführung ist vorangiges Ziel in der Firma.

Hierbei wird der Chef, der nun im Jahr 2007 auf 35 Jahre Berufserfahrung zurückgreifen kann, durch gut geschultes und sehr motiviertes Personal bestens unterstützt.

Sein Sohn Rainer Traublinger erlernte nach seinem Hauptschulabschluss erst einmal das Elektroinstallationshandwerk. Nach 5 Gesellenjahren begann er im elterlichen Betrieb eine weitere Ausbildung. Im Jahr 2006 legte er vor der Handwerkskammer für München und Oberbayern die Meisterprüfung im Installateur- und Heizungsbauerhandwerk mit Erfolg ab.

Durch seine Kenntnisse im Elektro-, Heizungsbauer –und Installateurhandwerk ist er für den Betrieb eine wertvolle Unterstützung und bietet beste Zukunftsaussichten für die Kundschaft der Firma AT- Heizanlagen.

Seit 2017 schließlich führt Rainer Traublinger das Unternehmen seines Vaters unter den gleichen, hohen Wertvorstellungen des Firmengründers geschäftsführend weiter.

Heizung & Technik

Immer ein gutes Klima

Ein wirklich angenehmes Klima ist mehr als nur eine angenehme Temperatur. Zu einem guten Klima gehören auch eine gute und saubere Luft und die richtige Luftfeuchtigkeit. Und dafür sorgen wir von AT Heizanlagen.

Wir zeigen Ihnen alle Möglichkeiten auf, die heutzutage machbar sind – natürlich immer den wirtschaftlichen Aspekt im Auge. Die neue Heizungsanlage soll nicht nur eine wohnliche Temperatur schaffen, sondern auch kostengünstig arbeiten, Energie einsparen und die Umwelt nicht belasten.

Bad & Sanitär

Das Bad – ein Ort zum Wohlfühlen

3D-Badplanung

Träumen Sie von einem neuen Bad? Von einer Dusche mit beweglichen Duschköpfen, mit Kopf- und Seitenstrahl und mit verschiedenen Strahlarten? Oder vielleicht doch lieber von einer Whirlwanne, die Ihr Bad zu einem Wellnessparadies macht?

Ob neues Bad im neuen Heim oder Sanierung Ihres alten Bades: Sagen Sie uns, was Sie sich vorstellen, und wir von AT Heizanlagen zeigen Ihnen, was der Markt bietet und wie sich Ihre Vorstellungen und Wünsche realisieren lassen. Auch für kleine und kleinste Badezimmer finden wir so gute und komfortable Lösungen.

Regenwassernutzung

Ökologisch bauen

Über 97% der insgesamt rund 1,4 Milliarden Kubikkilometer Wasser auf der Erde sind für den Menschen ungenießbares Meerwasser. Von den restlichen knapp 3% Süßwasser ist das meiste fest gebunden, im Eis der Pole und Gletscher. Der frei nutzbare Süßwasseranteil am gesamten Wasservorrat der Erde beträgt lediglich 0,3%.

GEP Implex System mit IRM

  1. IRM-Inline-Filter
  2. monolithische Beton-Zisterne oder PE-Erdtank
  3. Beruhigter Zulauf
  4. Rückstauwächter
  5. IRM-Hauswasserwerk COMBI-PRESS
  6. IRM-Systemsteuerung GEP TEO
  7. Zapfhahn mit Steckschlüssel und Hinweisschild

Die richtige Anlage

Grundsätzlich ist bei der Planung einer Anlage zur Nutzung von Regenwasser darauf zu achten, daß diese nahezu wartungsfrei ausgelegt wird und durch das Ausbleiben einer Wartung kein Schaden enstehen kann. Darüber hinaus muß die für die Anwendungsbereiche erforderliche Wasserqualität erzeugt werden und die Betriebssicherheit ständig gewährleistet bleiben.

Diese Anforderungen können nur durch Komponenten gesichert werden, die aufeinander abgestimmt sind und in sich ein System bilden. Dieses System muß wartungsarm und betriebssicher sein. Diese beiden Aspekte werden maßgeblich durch die IRM-Systemsteuerung bedingt.

Sie führt die Trinkwassereinspeisung, im Gegensatz zu herkömmlichen Anlagen, im Haus durch, reagiert auf unregelmäßigkeiten und führt Wartungstätigkeiten selbständig aus.

So wird Regenwassernutzung zur sicheren Haustechnik.

Referenzen & Projekte

Ein kleiner Auszug aus unseren Arbeiten

90 kW Hackgutheizanlage in Au/ Hallertau zur Beheizung des Bauernhauses und der Wirtschaftsgebäude.

Während der Hopfenernte zusätzliche Nutzung zur Hopfentrocknung mit einstellbaren Nachlaufzeiten und automatischer Abschaltung.

Enorme Öleinsparung von 20% bis 33%

100 kW Hackgutheizanlage mit 3000 Liter Pufferseicher

Über erdverlegte Rohrleitungen wird ein großes Bauernhaus, ein Einfamilienhaus und ein Mietshaus mit 3 Wohneinheiten beheizt und mit Warmwasser versorgt.

Hackgutaustragung mit Rührwerk und Förderschnecke im Vorratsbunker

Optimal geplantes Heizgebäude, Hackgutbunker von oben mit Kipper zu befüllen

Heizraum von der Hofseite ebenerdig begehbar

15 kW Pelletsheizanlage in einem Wohnhaus in Eching

Mit Pufferspeicher und Warmwasser-Bereiter

Eingebaut auf kleinstem Raum

93 kW Pelletsheizanlage in Moosburg

Beheizt wird ein Fabrikgebäude, eine Massagepraxis, Büroräume und eine Wohnung mit insgesamt 1300 m²

30 kW Stückholz-Vergaserkessel mit 3 Pufferspeichern und Solar-Warmwasser-Bereiter in einem 2-Familienhaus in Mainburg

Solaranlage mit Heizungsunterstützung

Durch den ernorm großen Füllraum reicht oft eine Kesselfüllung für einen 24-stündigen Heizbetrieb.

Brenndauer bis zu 12 Stunden

Warmlufthallenheizung in einer Schreinerei in Au/ Hallertau

Extrem schnelle Aufheizung der 250 m² Arbeitsfläche durch eine von uns installierte Hackgutanlage

Kontakt

Wir sind für Sie da.

AT Heizanlagen

Rainer Traublinger
Kiefernweg 11
84104 Rudelzhausen